Search
  • info788416

FFP2, MNS und Angst


FFP2, MNS und Angst - zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie z.B. die HeartBreath-Beilage und fragen Sie sich selbst, Ihr Immunsystem oder Wohlbefinden Hier nochmal in aller Kürze: Eines vorweg - wir haben Respekt und Verständnis für die aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen. Um - als Anbieter von Atem-Apps - jedoch professionell und v.a. aufrichtig zu bleiben, sei an dieser Stelle folgendes erwähnt: - FAKT: der heilsame Effekt tiefer Atmung sowie frischer Luft auf Haltung, Immunsystem und Gesamtbefinden ist nach wie vor unbestritten —> das heißt im UMKEHRSCHLUSS: mögliche Einbußen und negative Folgen von verhaltener Atmung (aus Angst vor Ansteckung oder Übertragung) mit oder ohne Mund-Nasen-Schutz darauf - sowie auch negative Lerneffekte - können nicht ausgeschlossen werden. - FAKT: Entspannung wird stets als Allheilmittel angepriesen, ermöglicht Regeneration und Heilung —> das heißt im UMKEHRSCHLUSS: Angst kann das Immunsystem natürlich schwächen bzw. gar supprimieren. Daher sei nochmals konkret auf mögliche Folgeschäden durch flache, falsche oder Atmung mit zu hoher Schadstoff- oder CO2-Konzentration sowie auf mögliche Folgeschäden durch langfristig stark ausgeprägte oder frei flottierende Angst hingewiesen (für Details siehe auch unter www.heartbreath.app/wirkung) Achten Sie gut auf sich & versuchen Sie gerade in diesen Zeiten so viele Oasen der Geborgenheit, Entspannung und v.a. freier, entspann

ter und tiefer (Bauch-) Atmung zu finden als möglich und lassen Sie sich dabei ggf. helfen - z.B. durch HeartBreath - das wäre uns eine besondere Ehre ..

7 views0 comments

Recent Posts

See All